Der Apostel Paulus auf Kreta

8 Tage Studienreise

Kreta die Insel der tausend Facetten und Eindrücke, auf der die Sterne heller strahlen, die Farben im Frühjahr intensiver leuchten und das türkisblaue Meer sich mit den Farben des Himmels harmonisch verschmelzen. Der Duft von wildem Fenchel und frischem Basilikum durchzieht die atemberaubende, griechische Atmosphäre über Meer, Felsen und Hochtälern. Auch die Geschichte des Christentums beginnt hier mit der Missionsreise des Apostel Paulus und seines Schülers Titus, auf seiner Reise nach Rom (Apg. 27). Orte wie Heraklion, Knossos, Agios Titios, Phastos, Agia Galini, Rethymnon, Chania, Omalos Hochebene; Samaria Schlucht, Lasithi Hochebene, Agios Nikolaos werden auf unserer Erkundungsreise stehen. Die griechische Gastfreundschaft lädt uns herzlich ein, diese Insel auch kulinarisch zu erkunden. Sonnengereifte Trauben können als berühmter kretischer Wein genossen werden. „Natur pur“ erleben und bei den geistlichen Impulsen „ein- und auszuatmen in Gottes Gegenwart“ und die wunderbare Natur an Körper - Seele und Geist einfach nur genießen, dazu lädt diese Reise ein.


1.TAG: ANKUNFT IN HERAKLION - FOLKLOREABEND

Ankunft im Flughafen von Heraklion auf Kreta. Abholtransfer zu unserem Hotel. Zimmerbelegung. Empfangscocktail – Infotreffen von unserem Reiseleiter. Zum Auftakt unserer Reise fahren wir abends ins Ida-Gebirge zu den originellen Hirten, wo wir die Gemütlichkeit und die Gastfreundschaft der Kreter genießen. Gemeinsam sind wir eingeladen einen typischen, ländlichen Braten zu essen und uns beim berühmten kretischen Wein, auf unsere Reise einzustimmen. Bei Volksmusik und Tänzen der Kreter werden wir spielerisch Zugang zur herzlichen Ursprünglichkeit der Kreter und unserer Reisegruppe finden.



2.TAG: STADTBESICHTIGUNG HERAKLION – KNOSSOS

Für den ausländischen Besucher, der seinen Urlaub auf Kreta verbringt, ist Heraklion die erste Station auf der Insel. Mit über 100.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt Kretas, sowie auch das wirtschaftliche und politische Zentrum der Insel. Heraklion ist mehr und mehr dabei die Funktion auf den griechischen Inseln zu übernehmen, die Athen für das griechische Festland hat.
Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Kathedrale vom Heiligen Minas. Anschließend Ausflug und Besichtigung des Palastes von Knossos, der voll von den bekanntesten Denkmalen der minoischen Zeit und Kultur ist. Ausführliche Führung kombiniert mit Besichtigung des archäologischen Museums von Heraklion mit einer reich- haltigen minoischen Fundsammlung.



3.TAG: GORTYS – AGIOS TITIOS – PHAESTOS – MATALA – AGIA GALINI – RETHYMNON

Ganztägige Fahrt mit Gepäck durch fruchtbare Sultaninenfelder mit Besuch von Gortys, der römischen Hauptstadt Kretas, die wegen Ihrer Gesetzestafeln und der Agios Titos Kirche und dem ersten Sitz der Erzbischöfe Kretas berühmt ist. Die Geschichte des Christentums auf Kreta beginnt mit der Missionsreise des Apostel Paulus und seines Schülers Titus, Apg. 27,1ff., der in Gortys die erste christliche Gemeinde 65 n. Chr. gründet. Frühnachmittags Besuch der malerischen Bucht von Matala. Neben der malerischen, feinsandigen Bucht mit ihrem türkisblauen Meer, sind die vielen kleinen und größeren Höhlen interessant, die Jahrtausende als Wohn- und Kulträume gedient haben. In den vom Meer abgewaschenen Kalkplatten finden sich viele Versteinerungen von Meerestieren wie Seeigel, Ammoniten u.s.w. Hier müssen wir verweilen und haben Gelegenheit zum Baden und für ein Picknick. Weiterfahrt über Agia Galini zu unserem Hotel in Rethymnon.



4.TAG: ARKADI – RETHYMNON - CHANIA

Zwischen zwei Bergmassiven, dem Weissen und dem Ida gelegen, vereinigt der Landkreis Rethymnon die friedliche Schönheit der nördlichen und südlichen Küste und dem robusten Charme der Berge mit schroffen Klüften und tiefen Schluchten. Vormittags Besuch des Klosters Arkadi (24 km), verbunden mit kretischen Momenten der jüngsten Geschichte Kretas, dem Hauptmanifest des jahrhundertelangen Befreiungskrieges gegen die Türken. 1000 Kreter gingen dort in den Freitod um der Freiheit zu entgehen. Anschließend Stadtrundgang in Rethymnon mit der venezianischen Fortezza, der türkischen Moschee und dem venezianischen Hafen. Nach dem Mittagessen Weiterfahrt nach Chania. Erbaut an der Stelle der antiken Kidonia, ist Chania eine Verbindung von Romantik mit den engen labyrinthischen Gassen und den zahlreichen Beispielen venezianischer und ottomanischer Architektur der Altstadt.



5.TAG: OMALOS HOCHEBENE – SAMARIA SCHLUCHT – AGIA ROUMELI – CHORA SFAKION – HERAKLION

Frühmorgens Fahrt zur Omalos Hochebene (1050m) mit Blick zur Samaria Schlucht, dem längsten Engpass Europas (16 km). Bei günstiger Witterung Gelegenheit zur 6-stündigen Wanderung durch die Schlucht bis zur Südküste. Baden am Strand von Agia Roumeli, Mittagessen. Bootsfahrt an der Küste entlang nach Chora Sfakion und von dort Busfahrt nach Heraklion zum Hotel.



6.TAG: LASSITHI – AG. NIKOLAOS – PANAGIA I KERA - SITIA

Ganztägige Fahrt zu der 800 m Hochebene von Lassithi, umgeben von Dikti Bergen. Diese Ebene wirkt besonders malerisch durch die 10.000 weissbespannten Windmühlen, welche die Hochebene bewässern. Bei dem Dorf Psychro besuchen wir die diktaische Grotte (Dikteon Andron), nach antiker Vorstellung die Geburtsstätte von Zeus. Weiterfahrt und Kaffeepause nach Aghios Nikolaos, welche erst im Jahre 1870 gegründet wurde. Weiterfahrt zu dem Dorf Kritsa, welches ein reiches Angebot von speziellen Webereien anbietet.
In der Nähe besichtigen Sie die Kirche der „Panagia I Kira“ von Kritsa. Sie zeigt gut die erhaltenen byzantinischen Fresken Kretas aus dem 13. und 14. Jh. Fahrt entlang der kretischen Riviera nach Sitia.



7.TAG: TAGESKREUZFART NACH SANTORINI oder

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können sich ausruhen und entspannen, oder die Insel auf eigene Faust entdecken, oder Sie nehmen an einer Tageskreuzfahrt nach Santorini teil. Machen Sie eine Fotosafari entlang des Kraters des Vulkans und lassen Sie sich beeindrucken von der typischen Landschaft einer ägäischen Insel mit tiefblauem Meer und den typischen weiß/blauen Häusern. (fakultativ). Abendessen und Übernachtung im Hotel.



8.TAG: IERAPETRA – GOURNIA – MALIA – ABFLUG

Der Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie können sich ausruhen und entspannen oder die Insel auf eigene Faust entdecken Je nach Abflugszeit Fahrt zum Flughafen von Heraklion. Antritt der Heimreise.




Leistungen:
  • Flug Deutschland/Heraklion und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühr
  • Verpflegung an Bord und 20 kg Freigepäck
  • Alle notwendigen Transfer
  • Rundreise laut Programm mit modernem, klimatisierten Bus
  • Begrüßungscocktail im Hotel
  • Deutschsprechende, lizenzierte Reiseleitung für die fachkundigen Führungen innerhalb der archäologischen Stätten und Museen
  • Alle Straßengebühren und Überfahrtskosten
  • 7 Hotelübernachtungen laut Programm Basis HP im Hotel der sehr guten Mittelklasse, griech. Kategorie B!
  • Infomaterial und Prospekte
  • Reisepreissicherungsschein
  • Leistungen nicht inbegriffen: Tageskreuzfahrt zu der Insel Santorini, Kretischer Abend inkl. Menü und Wein


Preise:

Die Preise setzen sich je nach Gruppengröße und Reisezeit zusammen.
Gerne machen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Hier können Sie Ihre Anfrage an uns senden.






Kreativ Reisen GmbH  ::  Helmut Jarsetz  ::  Siedlung 12  ::  86736 Auhausen
Tel.: +49 (0)98 32 - 70 89 724  ::  Fax: +49 (0)98 32 - 70 86 48  ::  E-Mail: info [ät] kreativreisen-gmbh.de

© 2008 - 2021 by just-handma.de